Polizei bittet um Zeugenhinweise

Streitschlichter im Cantus geschlagen: 33-jähriger Mann verletzt

Ein Mann, der einen Streit schlichten wollte, ist am Samstagabend im Cantus selbst zum Opfer geworden.
+
Ein Mann, der einen Streit schlichten wollte, ist am Samstagabend im Cantus selbst zum Opfer geworden.

Ein Mann, der einen Streit schlichten wollte, ist am Samstagabend im Cantus selbst zum Opfer geworden.

Bad Hersfeld – Laut Polizei stellte sich der 33-Jährige auf der Fahrt von Kassel nach Fulda zwischen die Fronten, als es zwischen der Personengruppe, mit der er unterwegs war, und einer anderen Gruppe, zum Streit kam. Der Mann aus Fulda wollte schlichten. Bei dem Versuch, die Situation wieder zu beruhigen, schlug ein bislang unbekannter Mann aus der Gruppe heraus mit der Faust gegen seinen Kopf. Der Vorfall ereignete sich zwischen Friedlos und Bad Hersfeld. Nach der Tat stieg die Personengruppe samt Täter am Bahnhof in Bad Hersfeld aus. Auf dem Bahnsteig rief der Tatverdächtige noch Beleidigungen in Richtung des Schlichters.

Durch den Faustschlag trug der Geschädigte Schwellungen an der linken Gesichtshälfte davon.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter Tel. 05 61/81 61 60 oder über bundespolizei.de zu melden.  red/czi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.