Raub im Stiftsbezirk

Unbekannter entreißt 68-Jähriger in Bad Hersfeld die Handtasche

Einer 68-Jährigen aus Bad Hersfeld ist am Sonntag im Stiftsbezirk die Handtasche geraubt worden.

Wie die Polizei mitteilt, ging die Frau gegen 20.15 Uhr mit ihrem Ehemann von der Stiftsruine zum Parkplatz des Finanzamts. Als ihr Mann kurz unpässlich war, entriss eine dunkel gekleidete Person der Frau ihre geschulterte Handtasche. Der Täter flüchtete in Richtung Kurpark/Stresemannallee. 

Die Frau wurde durch den Angriff leicht verletzt. Sie beschrieb den vermutlich männlichen Täter wie folgt: Etwa 30 Jahre alt, athletische Figur, circa 1,75 Meter groß, dunkelblonde, mittellange Haare, dickes, rundliches Gesicht, trug ein weißes Sweatshirt mit schwarzen Ringeln, dunkle Hose, Blouson unbekannter Farbe und schwarze Strickmütze auf dem Kopf, dunkle Turnschuhe mit weißen Sohlen. 

Ein Ehepaar sowie ein einzelner Mann sollen Zeugen des Vorfalls gewesen sein. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld, 06621/9320, oder über die Onlinewache unterwww.polizei.hessen.de zu melden.  jce

Quelle: Hersfelder Zeitung

Rubriklistenbild: © Oliver Killig/dpa-Bildfunk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.