Zwei Fahrspuren gesperrt

Unfall auf A7 bei Bad Hersfeld: Lkw rutscht in Graben und kippt um - Staugefahr

Lkw-Unfall auf der A7 bei Bad Hersfeld - Staugefahr
+
Ein Lkw-Fahrer hat auf der A7 zwischen Bad Hersfeld und Homberg/Efze die Kontrolle verloren - sein Gespann ist umgekippt und im Flutgraben gelandet. Für die Bergung müssen zwei Fahrspuren gesperrt werden.

Unfall auf der A7 bei Bad Hersfeld: Ein Lkw-Fahrer hat die Kontrolle verloren - sein Gespann ist dann auf Schneematsch ins Rutschen gekommen und umgekippt. Es besteht Staugefahr.

Bad Hersfeld - Ein mit Stückgut beladener Lastzug kam am Donnerstagmorgen gegen 5.15 Uhr auf der A7 zwischen Bad Hersfeld-West und Homberg/Efze aus bisher ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf verlor der Fahrer auf dem schneebedeckten Standstreifen vermutlich vollständig die Kontrolle über sein Gespann und rutschte in einen Flutgraben.

Hierbei kippte der Lastzug auf die Beifahrerseite. Der Fahrer konnte sich aus eigener Kraft aus seinem Fahrzeug befreien und wurde an der Unfallstelle im Rettungswagen versorgt, musste aber nicht in Krankenhaus gefahren werden. Die Feuerwehr aus Homberg/Efze rückte zur Unfallstelle aus, kontrollierte das Fahrzeug auf ausgelaufene Betriebsstoffe und sicherte die Unfallstelle ab.

Lkw-Unfall auf der A7: Für die Bergung werden zwei Fahrspuren gesperrt - Staugefahr

Ein Bergedienst ist derzeit damit beschäftigt den Lastzug zu bergen. Für die Bergung müssen zwei von drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Norden gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten werden voraussichtlich bis in den späten Vormittag andauern. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. (yk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.