Behinderungen auf B27

Unfall an der A4-Auffahrt mit vielen Verletzten: Kleintransporter umgestürzt - Neue Details bekannt

Unfall auf Kreuzung B27. Umgestürzter Kleintransporter und Auto. Mehrere Feuerwehr-Einsatzkräfte.
+
Bei einem Unfall auf der B27 an der Auffahrt zur A4 Ost im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist ein Kleintransporter umgestürzt - es gab viele Verletzte.

Bei Bad Hersfeld sind auf der B27 an der A4-Auffahrt zwei Autos schwer verunglückt. Bei dem Unfall wurden mehrere Menschen verletzt. Es kommt zu Behinderungen im Verkehr. 

Update vom Samstag, 19.09.2020, um 20.22 Uhr: Zu dem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen am Samstagmittag, 19.09.2020, gibt es neue Details. Demnach geschah der Unfall 13.20 Uhr auf der Kreuzung der B27 in Höhe der Abfahrt von der A4 aus Richtung Kirchheim.

Nach bisherigen Erkenntnissen überfuhr der Fahrer eines mit vier Personen besetzten Transporters die B27 aus Richtung Rudolf-Diesel-Straße kommend, um auf die A4 in Fahrtrichtung Osten zu fahren. Zeitgleich befuhr ein mit zwei Personen besetzter VW mit einem Wohnanhänger die B27 aus Bad Hersfeld kommend in Richtung Hünfeld. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, wobei der Transporter durch die Wucht des Aufpralls auf die Fahrerseite Kippte und auf der Mittelinsel zwischen Auf- und Abfahrt zur A4/Ost zum Stillstand kam.

Der PKW mit dem Wohnanhänger schleuderte, wobei der Wohnanhänger von der Anhängerkupplung abriss. Beide Fahrzeuge kamen mitten auf der Kreuzung zum Stillstand. Bei dem Unfall wurden beide Insassen aus dem VW schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Bad Hersfelder Krankenhaus gefahren werden. Die Insassen des Transporters erlitten leichte Verletzungen, die noch an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst und einen Notarzt behandelt wurden.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste von der Polizei die Zufahrt zur A4 in Fahrtrichtung Ost gesperrt werden. Die Feuerwehr aus Bad Hersfeld sicherte die Unfallstelle, stellte den Transporter wieder auf die Räder und beseitigte umherliegende Trümmerteile. Der Verkehr staute sich auf der B27 über mehrere hundert Meter. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Schwerer Unfall an A4-Auffahrt: Erstmeldung

Erstmeldung vom Samstag, 19.09.2020, um 14.27 Uhr: Bad Hersfeld - Sechs Menschen wurden am Samstag, 19.09.2020, bei einem schweren Unfall auf der B27 bei Bad Hersfeld verletzt. Nach ersten Informationen stieß ein Kleintransporter mit einem Auto mit Wohnanhänger auf der Kreuzung der B27 und der Auffahrt zur A4 Richtung Osten zusammen.

Bei dem offenbar sehr heftigen Zusammenstoß wurde der Kleintransporter auf die Seite gestoßen. Die Front des betroffenen Autos wurde stark beschädigt.

Unfall bei Bad Hersfeld: Ersthelfer reagierten vorbildlich

Die Polizei vor Ort lobte das schnelle und vorbildliche Eingreifen der Ersthelfer. Nach dem Unfall sollen demnach mehrere Auto-Fahrer angehalten und erste Hilfe geleistet haben. Sie befreiten die 4 Insassen aus dem umgestürzten Kleintransporter.

Schwerer Unfall bei Bad Hersfeld: Zwei Verletzte müssen ins Krankenhaus

Die 2 Insassen des Autos wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht wurden. Die 4 Insassen des Transporters wurden nach Aussage der Polizei vor Ort von den Rettungskräften versorgt.

Die beiden Unfallfahrzeuge und der Wohnanhänger des Autos blockieren die Mitte der Kreuzung. Die Aufräumarbeiten haben begonnen und der Transporter soll demnächst wieder aufgerichtet werden. Die Feuerwehr beseitigt ausgelaufene Gefahrenstoffe. Laut Polizei kommt es daher zu Verkehrsbehinderungen auf der B27. (Yuliya Krannich und Philipp Zettler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.