Winterzeit

Vergnügen auf dem Eisteich bei Kohlhausen

Junge Eishockeyspieler haben ihren Spaß auf dem zugefrorenen Teich bei Kohlhausen.
+
Junge Eishockeyspieler haben ihren Spaß auf dem zugefrorenen Teich bei Kohlhausen.

Unter Einhaltung des pandemisch gebotenen Abstands macht der zugefrorene Eisteich an der Fulda bei Kohlhausen ein dynamisch-elegantes Wintervergnügen möglich. Während diese jungen Männer sich ein Eishockeyfeld geschoben haben, erproben sich nebenan ein paar Kinder beim Schlittschuhlaufenlernen.

Der Eisteich ist eigentlich eine knietiefe Mulde in der Fuldaaue, die früher der Asbacher Brauereigaststätte Fink zur Herstellung von Eisblöcken diente, mit denen das köstliche Getränk im Felsenkeller gelagert wurde.

Gepflegt wird die Anlage vom Wintersportclub Fuldatal. Dieser hat jetzt aber weder zum Eisvergnügen eingeladen, noch kann der Verein eine Haftung jedweder Art übernehmen.  map /Foto: Markus Pfromm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.