Drohendes Verkehrschaos in Bad Hersfeld: Hochbrücke wird gesperrt

Bad Hersfeld. Bad Hersfeld droht länger als einen Monat ein Verkehrschaos: Ab dem Dienstag nach Ostern ist die Hochbrücke am Peterstor wegen weiterer Bauarbeiten für den stadtauswärts fließenden Verkehr voll gesperrt.

Hessen Mobil informiert, dass im Zuge der Brückenbauarbeiten zur Sanierung der Hochstraße Peterstor der Verkehr aus Richtung Schillerplatz kommend vom 29. März bis voraussichtlich Anfang Mai über die Berliner Straße zum Europakreisel geführt wird.

Auf der Brücke im Bereich Bismarckstraße stadtauswärts erfolgt in dieser Zeit der Ersatz des Schrammbords, der Austausch der defekten Übergangskonstruktion sowie die Erneuerung der Abdichtung der Brückentafel. Auch im Bereich Frankfurter Straße stadtauswärts wird das Schrammbord ersetzt und die Abdichtung samt Beton erneuert.

Bei der Stadt Bad Hersfeld wird derweil im Fachbereich Technische Dienste laut Pressesprecher Meik Ebert fieberhaft daran gearbeitet, die Folgen der Sperrung zu mildern. Dabei geht es um die Schaltzeiten von Lichtzeichenanlagen - besonders betroffen ist die Kreuzung Hainstraße/Berliner Straße - , aber auch um Fahrplan und Streckenführung der Stadtbusse Richtung Hohe Luft, Petersberg und Kathus.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.