Weinfest in Bad Hersfeld geht bis Sonntag

Stiftsbezirk wird zum Weindorf: Edle Tropfen, Musik und etwas Regen zur Eröffnung

Das Bild zeigt vier lächelnde Frauen mit Weingläsern vor der Stiftsruine.
+
Stoßen auf das Bad Hersfelder Weinfest an: Janina Anschütz, Lisa Schmidt, Stephanie Baumgardt und Lana Schmidt aus Wippershain

Im Bad Hersfelder Stiftsbezirk ist am Donnerstagabend das „neue“ Weinfest eröffnet worden. Bis Sonntagnachmittag locken edle Tropfen, Speisen und Musik.

Bad Hersfeld - Keine Angst vor ein bisschen Regen hatten bei der Eröffnung des Bad Hersfelder Weinfests (von links im Bild) auch Janina Anschütz, Lisa Schmidt, Stephanie Baumgardt und Lana Schmidt aus Wippershain, die sich lieber auf die edlen Tropfen im Glas konzentrierten. Neben Weinen aus Rheinhessen, dem Rheingau und von der Mosel erwarten die Besucher noch bis Sonntag auch Speisen und Musik. Alkoholfreie Getränke und Bowle gibt es ebenfalls.

Den musikalischen Auftakt machten nach der offiziellen Begrüßung der ersten Gäste durch Bürgermeister Thomas Fehling die „Urban Swing Workers“. Am Samstag wird für die jüngsten Besucher ein Kinderpark aufgebaut, am Sonntag steht ein Frühschoppen mit den Kathuser Wilddieben auf dem Programm.

Der Eingang zum Weindorf befindet sich am Katharinenturm, dort werden die „3 G“ (geimpft, genesen, getestet) kontrolliert. Ihre Kontakdaten können die Besucher per Luca-App oder Papier-Formular hinterlassen.

Am Freitag ist das Weindorf von 17 bis 23 Uhr geöffnet, Samstag von 15 bis 23 Uhr, Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Weitere Informationen und das Programm gibt es in der Tourist-Information und auf der Internetseite der Stadt.

In den vergangenen Jahren hatte das Weinfest am Theodor-Heuss-Platz stattgefunden, davor im Kurpark. Beim Hessentag 2019 wurde das Weindorf im Stiftsbezirk aufgebaut, was bei vielen Besuchern gut ankam. (Nadine Meier-Maaz)

Lesen Sie auch: Weinfest in Bad Hersfeld - Diese Corona-Regeln gelten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.