Zwischen Allmershausen und Bad Hersfeld

Zwei Frontalunfälle kurz hintereinander: B324 in Bad Hersfeld voll gesperrt

Frontalzusammenstoß: Auf der B324 zwischen Allmershausen und Heenes stießen diese beiden Autos zusammen.
+
Frontalzusammenstoß: Auf der B324 zwischen Allmershausen und Heenes stießen diese beiden Autos zusammen.

Auf der B324 bei Bad Hersfeld kommt es bei Starkregen und Sturm zu zwei Unfällen mit Verletzten.

Bad Hersfeld – Gleich zwei Frontalunfälle haben sich am frühen Donnerstagabend (21.10.2021) auf der Bundesstraße 324 in Bad Hersfeld ereignet. Zunächst waren zwischen Allmershausen und Heenes zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Kurze Zeit später passierte im Stau dann der nächste Unfall.

Eine Fiat-Fahrerin war nach ersten Informationen aufgrund von Starkregen und Sturm in den Gegenverkehr geraten, wo sie mit dem Fahrzeug einer weiteren Autofahrerin zusammenstieß. Beide Frauen wurden bei dem Unfall verletzt und anschließend ins Krankenhaus gefahren. Aus den Autos liefen Betriebsstoffe aus, die Straße musste voll gesperrt werden.

Bad Hersfeld: Zwei Unfälle auf der B324 – nur kurz hintereinander

Im Stau passierte dann der zweite Unfall, weil Autofahrer wenden wollten. Bei dem zweiten Frontalzusammenstoß soll eine Fahrerin einen Schock erlitten haben, sie wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Der zweite Unfall: Im Stau stießen zwei weitere Autos auf der B324 zusammen.

Die B324 musste für die Aufräum- und Reinigungsarbeiten zwischen Allmershausen und Bad Hersfeld voll gesperrt werden. Ehrenamtliche Einsatzkräfte der Feuerwehr reinigten die Fahrbahn. Die Autos mussten abgeschleppt werden. (yk/nm)

Erst vor wenigen Tagen wurde auf der A4 bei einem Unfall nahe Bad Hersfeld ein Autofahrer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.