Einwohner trafen sich unter der Linde

Zwillinge im Sechserpack: Außergewöhnlicher Kindersegen in Kathus

Zwillingsdorf: Gleich sechs Zwillingspärchen aus Kathus nahmen am ersten Treffen der Genartionen am Kathuser Lindenplatz teil. In der hinteren Reihe sind mit Rebekka und Emilia Barth, Anna und Lena Bock sowie Marie und Leni Eidam nur Mädchen vertreten. In ihren Kinderwagen präsentieren sich die Jungen Ole und Mats Neubert, Jakob und Samuel Beil sowie Emil und Theo Agsten. Fotos:  Roth

Kathus. Zum ersten Mal haben sich Kathuser Bürger am Lindenplatz und im Haus an der Linde getroffen, um gemeinsam ein paar Stunden bei Kaffee und Kuchen zu verplaudern.

In ihrer Begrüßung wiesen Ortsvorsteher Michael Barth und stellvertretender Ortsvorsteher Marc Eidam darauf hin, dass geplant sei, ein solches Treffen der Generationen in Zukunft einmal im Monat anzubieten. Beide zeigten sich erfreut, dass zur Premiere über 50 Kathuser an der Kaffeetafel teilnahmen.

Gleichzeitig waren alle jüngeren Zwillingspärchen im Stadtteil Kathus zu einem gemeinsamen Foto eingeladen worden. Allein in der vergangenen Zeit gab es dreimal Zwillinge – alle waren Jungen. Davor drei Zwillingspärchen – alle Mädchen. (rt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.