1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Schwerer Unfall auf A4 - Lkw platzt bei Bad Hersfeld Reifen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Yuliya Krannich

Kommentare

Auf der A4 bei Bad Hersfeld kommt es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Einem Sattelschlepper platzt ein Reifen, er kracht in die Leitplanke.

Friedewald/Wildeck-Hönebach - Am Dienstagmorgen (22. November) wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld gegen 2 Uhr zu einem
brennenden LKW auf die A4 zwischen Friedewald und Wildeck-Hönebach in Fahrtrichtung Osten gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Feuerwehrleute jedoch einen mit Paketen beladenen Sattelzug vor, der vermutlich aufgrund eines geplatzten Reifens in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war.

Im weiteren Verlauf des Unfalls war der Sattelzug gegen die rechte Schutzplanke geprallt, die dabei aus ihrer Verankerung gerissen wurde und sich um die Vorderachse der Zugmaschine wickelte. Hierbei wurde auch der Tank auf der rechten Fahrzeugseite des Lkw aufgerissen und Dieselkraftstoff lief auf die Autobahn. Beim Versuch gegenzulenken rutschte der Sattelzug nach links in die Mittelschutzplanke, wo das Fahrzeug zum Stillstand kam. Der nachfolgende Verkehr konnte rechtzeitig anhalten, ohne dass es zu Folgeunfällen kam. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.

Im Kreis Hersfeld-Rotenburg krachte ein Sattelschlepper in die Leitplanke.
Im Kreis Hersfeld-Rotenburg krachte ein Sattelschlepper in die Leitplanke. © TVnews-Hessen

Schwerer Verkehrsunfall bei Bad Hersfeld: Lkw platzt auf A4 Reifen

Von der Feuerwehr mussten ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut, der beschädigte Dieseltank abgepumpt und die umliegenden Trümmerteile beseitigt werden. Die Autobahnpolizei musste während des Einsatzes die A4 in Fahrtrichtung Osten voll sperren, der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Da die Zugmaschine nicht mehr fahrbereit ist, musste der Sattelzug abgeschleppt werden. Während der ersten Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde vor diesem Hintergrund ab Friedewald umgeleitet und anschließend für weitere fünf Stunden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. (yk)

Erst kürzlich war es auf der A4 bei Bad Hersfeld zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion