Bad Hersfelder Festspiele: Bund erhöht Zuschuss auf Rekord-Niveau

+

Bad Hersfeld. Rekord-Zuschuss für die Bad Hersfelder Festspiele aus Berlin: Der Bund wird die Förderung der Festspiele deutlich erhöhen.

Statt der bislang eingeplanten 100.000 Euro stehen jetzt 300.000 Euro für das Jahr 2016 im Bundeshaushalt zur Verfügung. Das melden übereinstimmend die beiden Bundestagsabgeordneten Helmut Heiderich (CDU) und Michael Roth (SPD).

Beide Politiker hatten sich hinter den Kulissen bis zuletzt für die Erhöhung des Zuschusses eingesetzt. Dabei hatte der Haushaltsentwurf der Bundesregierung ursprünglich sogar eine Reduzierung der Mittel auf 100.000 Euro vorgesehen.

Mehr lesen Sie morgen in der gedruckten Ausgabe Ihrer Hersfelder Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.