Wortakrobatik

Konzert mit Glücks-Garantie: Julia Engelmann in der Stiftsruine

+
Ganz viel Konfetti gab es bei Julia Engelmanns Auftritt in der Bad Hersfelder Stiftsruine.

„Vergiss mal die Zeit, vergiss mal den Stress“ – mit diesen Zeilen begann Julia Engelmann ihr Konzert in der zur hippen Großstadt-Dachterrasse dekorierten Stiftsruine.

Und damit begann für ihre Fans auch ein Sommerabend mit Rundum-Wohlfühl-Garantie. Hauptzutaten waren sprachakrobatische Gedichte, Popsongs und Konfetti – viel Konfetti.

Überhaupt: Konfettitechnisch waren Engelmann, die ein Psychologie-Studium „erfolgreich abgebrochen“ hat und seit 2014 als Slammerin, Buchautorin und als Popsängerin Erfolge feiert, und ihr Publikum sehr schnell einig. Jeder Konfettiwurf wurde von den Zuschauern mit Jubelrufen quittiert, vor allem nachdem Engelmann die bunten Papierschnipsel zum Sternschnuppen-Ersatz erklärt hatte.

„Wenn Du fest daran glaubst wirst Du glücklich“ – so brachte Engelmann die betont optimistische Botschaft der meisten ihrer Texte in ihrem Song „Grapefruit“ am deutlichsten und passend zur Aufschrift auf ihrer Jacke („Heute wird ein schöner Tag“) auf den Punkt. Und damit traf sie beim Publikum offensichtlich einen Nerv.

Sie wechselte zwischen bilderreichen und mit musikalischen Bögen gesprochenen Gedichten und energiegeladenen, eingängigen Pop-Vertonungen ihrer Texte. Musikalisch wurde sie begleitet von den Multi-Instrumentalisten Martin Ziaja und Lukas Berg. Eine überragende Sängerin ist Engelmann nicht, sie begeistert eher mit ihren Texten, in denen es um Liebe, um Unperfekt-Sein, um ihre Familie samt Hund oder um verpasste und genutzte Chancen geht. 

Für den „Gangsta-Rap-Teil“ des Programms hatte Engelmann Anglizismen gesammelt, neu sortiert und mit viel Gefühl für Sprachmelodie und -rhythmus in alphabetischer Reihenfolge von Avocado-Toast über Binge-Watching, Couch-Surfing, Human Enhancement und Minimal Muffin Tops bis hin zu Zen zu einer wortakrobatischen Neuschöpfung zusammengefügt. Engelmanns Vorstellung von Poesie als Lebensgefühl traf offensichtlich den Geschmack ihres Publikums. Julia Engelmann beschwor Bilder reifer Roggenfelder, Kindheitserinnerungen mit freigelassenen Marienkäfern und die Liebe als Kunststück herauf und stellte fest, dass man nicht in den Abgrund springen müsse, um Tiefgang zu haben.

Zwischendurch machte Engelmann sich nahbar, indem sie dem Publikum die Möglichkeit gab, ihr Fragen zu stellen. Der letzte Frager war dann allerdings kein Frager, sondern ein echter Romantiker: Michael machte seiner Freundin Angelika vor versammeltem Publikum einen Heiratsantrag. Damit mutierte das Konzert zeitweise zur Verlobungsparty, was natürlich den Konfetti-Verbrauch in schwindelnde Höhen trieb.

Das Publikum ließ sich von der Künstlerin mit der rundum sympathischen Ausstrahlung bereitwillig zum Mitklatschen und Mittanzen animieren. Julia Engelmann und ihre beiden Musiker wurden mit Standing Ovations gefeiert, für die sie sich mit dem Song „Lass mal ‘ne Nacht drüber tanzen“ und dem Gedicht „An den Tag“ als Zugaben revanchierten.

Von Julia Engelmann

Fotos: Julia Engelmann in der Stiftsruine

Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald
Julia Engelmann
Julia Engelmann in der Bad Hersfelder Stiftsruine © Steffen Sennewald

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.