1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Hessen-Express fährt weiterhin nicht: Kein RE zwischen Bebra und Frankfurt

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Kein Express in Hessen: Zwischen Bebra, Fulda und Frankfurt weiterhin Zugausfall.
Kein Express in Hessen: Zwischen Bebra, Fulda und Frankfurt weiterhin Zugausfall. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

Bereits seit Wochen fährt der Hessen-Express nicht nach Frankfurt. Jetzt soll der RE auch weiterhin im Depot bleiben.

Bebra/Frankfurt – Von Bebra über Fulda bis nach Frankfurt und zurück: Sieben Mal pro Tag sollte der Regionalexpress 5 (RE5) diese Verbindung eigentlich abfahren. Gerade für Pendler soll der Hessen-Express das Bahnfahren attraktiver machen.

Seit drei Wochen steht der Regionalexpress 5 jedoch still, wie die Hessenschau schreibt. Am Donnerstag (10. November) sollte es für den Expresszug eigentlich wieder losgehen. Allerdings teilte die Deutsche Bahn mit, dass die Verbindung noch bis zum 20. November nicht bedient werden wird.

Hessen-Express: Pendler müssen auch nach dem 20. November mit Beeinträchtigungen rechnen

Als Grund nannte der Konzern laut Hessenschau, den „außerordentlich hohen Krankenstand“. Während die Deutsche Bahn um Verständnis wirbt, geht der Fahrgastverband Pro Bahn wegen der flächendeckenden Ausfälle auf die Barrikaden.

Eine verfehlte Personalpolitik sei der eigentliche Grund für die Ausfälle, sagte der Vorsitzende des Pro-Bahn-Landesverbands Hessen, Thomas Kraft gegenüber der Hessenschau. Ab dem 21. November wird der Hessen-Express zwar wieder rollen, nach Bahnangaben allerdings weniger häufig als das die Pendler gewohnt sind. An Werktagen wird der RE5 dann viermal zwischen Bebra und Frankfurt verkehren, am Wochenende soll die Verbindung weiter nicht bedient werden. (Lucas Maier)

Im Norden von Hessen hat der NVV nun begonnen die Maskenpflicht kontrollieren zu lassen.

Auch interessant

Kommentare