Energie für die Kaligrube

K+S baut für 7,5 Millionen Euro neues Umspannwerk an der Schachtanlage Hera

Im Rohbau: Auf dem Gelände der Schachtanlage Hera errichtet K+S ein neues Umspannwerk.
+
Im Rohbau: Auf dem Gelände der Schachtanlage Hera errichtet K+S ein neues Umspannwerk.

Das Bergbauunternehmen K+S lässt auf dem Gelände der Schachtanlage Hera in Röhrigshof-Nippe ein neues Umspannwerk errichten.

Röhrigshof – Aktuell laufen nach Auskunft von Unternehmenssprecher Marcus Janz Erd- und Rohbauarbeiten. Die neue Anlage soll das benachbarte bisherige Umspannwerk ersetzen, dessen Technik noch aus den 1970er Jahren stammt.

Mit dem Neubau sollen künftig alle Bereiche der Kaligrube inklusive des neuen Grubenfelds Marbach mit Energie versorgt werden.

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis 2024 dauern. K+S investiert nach Auskunft von Unternehmenssprecher Marcus Janz in den Neubau rund 7,5 Millionen Euro. (Jan-Christoph Eisenberg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.