Bauteile gestohlen: 100.000 Euro Schaden bei Conti-Einbruch

Bebra. 25 Europaletten mit elektronischen Bauteilen für die Autoindustrie sind in der Nacht zum Sonntag aus einer Lagerhalle der Firma Continental in Bebra verschwunden.

Die Polizei geht davon aus, dass professionelle Einbrecher die Paletten auf mitgebrachten Lastwagen verstaut und gestohlen haben. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten mehrere Spuren am Diebstahlsort sicher. Die weiteren Untersuchungen hat nun das Landeskriminalamt in Wiesbaden übernommen.

Die Täter hatten zunächst ein Loch in den Außenzaun geschnitten und dann eine Nebeneingangstür an der Lagerhalle aufgebrochen, um an die Paletten heranzukommen. (rey)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.