1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bebra

BAP-Boss Niedecken begeistert im gut besetzten Lokschuppen in Bebra

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Wilfried Apel

Kommentare

Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.

Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
1 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
2 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
3 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
4 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
5 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
6 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
7 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
8 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
9 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
10 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
11 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
12 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
13 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
14 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
15 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
16 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
17 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
18 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
19 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
20 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
21 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
22 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
23 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
24 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
25 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
26 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
27 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
28 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
29 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel
Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra.
30 / 30Mit einem fast dreistündigen literarisch-musikalischen Special begeisterte BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken das Publikum im Lokschuppen in Bebra. © Wilfried Apel

Begleitet wurde Niedecken an dem Abend rund um Bob Dylan, Wolfgang Niedecken selbst und BAP von seinem Freund Mike Herting. Der coronagerecht bestuhlte Lokschuppen war sehr gut besetzt. Es war Niedeckens zweiter Auftritt in Bebra nach dem 1984er-Auftritt in der Großsporthalle.

Auch interessant

Kommentare