Suche nach jungem Mann

Bebra: Fünfstelliger Betrag mit Enkeltrick erbeutet

Betrüger rufen vorwiegend bei älteren Menschen an, um ihnen Geld abzuluchsen, so wie jetzt in Wolfhagen.
+
Der Enkeltrick wird immer wieder angwandt.

Einen fünfstelligen Betrag haben Trickbetrüger am Mittwoch von einer älteren Frau in Bebra ergaunert. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Bebra – Die Täter kontaktierten die Frau telefonisch und gaben sich als deren Enkelin aus. Sie täuschten eine finanzielle Notlage vor und suggerierten, dass Geld in den kommenden Tagen zurückzahlen zu können. Die Frau übergab gegen 16 Uhr das Geld vor einem Wohnhaus in der Straße „Rathausmarkt“ an einen unbekannten Mann. Nachdem die Dame keinen weiteren Anruf mehr erhielt, kontaktierte sie selbst ihre Enkelin und der Betrug fiel auf.

Die Polizei warnt: Niemals Geld an unbekannte Personen übergeben.

Beschreibung des Geldabholers: männlich, zwischen 20 und 25 Jahre, circa 1,60 Meter groß, dunkle Haare, schlank. Hinweise an Tel. 06621/9320.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.