Markt und verkaufsoffener Sonntag

Frühlingserwachen in Bebra

+
Dichtes Gedränge in der Innenstadt: Spielt das Wetter mit, ist das Bebraer Frühlingserwachen – hier ein Foto aus dem vergangenen Jahr – ein Publikumsmagnet. 

Mit ihrem traditionellen Frühlingserwachen samt verkaufsoffenem Sonntag wollen die Bebraner den Winter endgültig hinter sich lassen.

Am kommenden Sonntag, 7. April, wird in der Innenstadt daher viel los sein. Das Programm:

Das MarkttreibenUm 11 Uhr beginnt in der Innenstadt der große Kunsthandwerkermarkt. Geboten werden beispielsweise Holzdeko-Artikel für Ostern und den Frühling, Kuschelpuppen aus Stoff, Lederpuschen, Mützen und Loopschals, Drechselarbeiten, Taschen, Accessoires und mehr, heißt es in der Ankündigung der Bebraer Stadtentwicklung (SEB). Zudem gibt unter anderem frisch zubereiteten Grillschinken, Obstbrände und weitere Leckereien.

Die AutoshowIm oberen Teil der Nürnberger Straße können sich Interessierte über die neuesten Auto-Modelle informieren. Mehrere Autohäuser aus dem Kreis sowie aus Eschwege haben sich angekündigt.

Die mobilen OrchesterDas Hessische Löwenbräuorchester Malsfeld wird in der Innenstadt unterwegs sein und immer wieder Ständchen spielen. Das Eisenbahn-Blasorchester Bebra tritt um 14.30 Uhr vor dem be!, Eingang Nürnberger Straße, auf. Die SEB verspricht fetzige Rhythmen.

Der EinkaufVon 12 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Neben der Chance zum bummeln und shoppen wird Unterhaltung für Groß und Klein geboten. So tritt Castellos Puppentheater ab 13.30, 15.30 und 16.30 Uhr im Rathaus auf. Fräulein Glitzer ist mit ihren Aktionen für Kinder im Einkaufszentrum be! unterwegs. Dort zeigen auch die Dance’n’Fun-Girls aus Bebra unter Leitung von Michaela Giese ab 14 Uhr ihr Können. Wer sich rund ums Rad beraten lassen möchte, besucht die Fahrradwelt Bebra auf dem Parkplatz der Sparkasse.

Die ModellbahnDie Modellanlage der IG 150 Jahre Friedrich Wilhelm Nordbahn kann im Vereinsheim an der Friedrichstraße 13 besichtigt werden. Seit neuestem fahre der IC Ernst Barlach mit der legendären Baureihe 103 und ein Wendezug mit Silberlingen auf der Strecke, so der Verein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.