Jufa: "Können Auflagen nicht erfüllen"

Betrieb in Ferienstätte Meeschendorf geht 2020 nun doch nicht weiter

+
Ende Oktober ist Schluss: Der Betrieb der ehemaligen kreiseigenen Ferienstätte in Meeschendorf auf Fehmarn endet mit der Saison 2019. 

Der Betrieb in der Ferienstätte Meeschendorf auf Fehmarn wird 2020 nicht fortgeführt. Das bestätigt das Unternehmen Jufa Hotels aus Österreich unserer Zeitung. 

Jufa Hotels hatte im Juni einen Erbpachtvertrag mit dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg unterzeichnet und übernimmt die Anlage zum 31. Dezember. 

Ursprünglich sollte die Ferienstätte auch im kommenden Sommer übergangsweise öffnen, sagt Jufa-Sprecher Martin Seger-Omann. Die mit der Erbpacht verknüpfte Nutzungsänderung von der ehemaligen Kreisferienanlage zum Familienhotel sei allerdings mit Auflagen verbunden. „Diese können wir in der kurzen Zeit nicht erbringen“, so Seger-Omann. 

Am 29. Oktober stimmt der Bau- und Umweltausschuss auf Fehmarn über die nötigen Änderungen des Flächennutzungs- sowie des Bebauungsplans für das geplante Familienhotel am südöstlichen Strand von Fehmarn ab.

Lesen Sie auch: 

Ein (letzter) Besuch in Meeschendorf

Kreistag stimmt für Erbpachtlösung in Meeschendorf auf Fehmarn

Kreisparlament diskutiert emotional über Zukunft für Meeschendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.