35 Einsatzkräfte vor Ort

Dämm-Material fängt bei Abrissarbeiten in Bebra Feuer

+
Auf dem Gelände der ehemaligen Treppenfabrik ist ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehren aus Bebra, Weiterode und Breitenbach wurden am Dienstagmorgen gegen 10.30 Uhr zu einem Brandeinsatz in Bebra im Breitenbacher Weg alarmiert.

Die ersten Einsatzkräfte stellten beim Eintreffen an der Einsatzstelle, dem Gelände einer ehemaligen Treppenfabrik, eine starke Rauchentwicklung aus einem Abrissgebäude fest. Bei näherer Absuche des Gebäudes durch drei Trupps unter Atemschutz entdeckten die Feuerwehrleute brennendes Dämmmaterial.

Schnell konnten das Feuer und die Glutnester abgelöscht und der Qualm mittels Gebläse aus dem Gebäude geblasen werden. Wie die Polizei mitteilte, war vermutlich ein Funke bei Abrissarbeiten die Brandursache. Durch das Feuer entstand kein Sachschaden. Die Feuerwehren waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort. Das Gelände soll erst vor wenigen Tagen den Besitzer gewechselt haben.

Von TVnews-Hessen

Bei einem Brand in einer Wohnunterkunft für Zeitarbeiter in Bebra in der Nacht zu Sonntag (02.02.2020) kam für einen Arbeiter jede Hilfe zu spät - die Feuerwehr konnte ihn nur noch tot aus dem Gebäude holen. Ein weiterer Arbeiter wurde schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.