Bahn hatte Bäume gefällt

Diebe kamen mit Kettensäge: Holz in Weiterode gestohlen

Weiterode. Neben der Bahnstrecke in Weiterode haben Holzdiebe ihr Unwesen getrieben. Laut Polizei haben sie dafür extra eine Kettensäge mitgebracht. 

Etwa vier Raummeter Birken- und Buchenholz wurden laut Polizei in der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen gestohlen. Der Tatort befindet sich in der Verlängerung Ulfenmühle in Richtung des Stadtteils Blankenheim. 

In der vergangenen Woche waren von der Deutschen Bahn an dem parallel zu den Bahngleisen liegenden Weg mehrere Bäume gefällt worden. 

Vor Ort konnten nun nur noch frische helle Holzspäne festgestellt werden. Der oder die Täter haben das im Eigentum der Bahn stehende Holz vor Ort mit einer Kettensäge von den Stämmen abgeschnitten. 

Den Schaden gibt die Polizei mit circa 400 Euro an. Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Telefonnummer 06623/9370, oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache. (red/nm)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.