Eine Gruppe Männer störte Polizeieinsatz in Bebra

Bebra. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, geriet am 8. Dezember eine Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Kreisel in der Bebraer Innenstadt aus dem Ruder.

Ein 30-jähriger aus Bebra war wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren unter Drogeneinfluss festgenommen worden. Dagegen wehrte er sich rabiat. Plötzlich tauchten laut Meldung zehn bis 15 Männer aus dem Umfeld des 30-jährigen auf, welche den Polizeieinsatz massiv störten. Ein Beamter wurde dabei verletzt, ein Streifenwagen beschädigt und inzwischen ein vorbestrafter 21-jähriger aus Bebra als Teil der Gruppe ermittelt.

Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld unter Telefon 0 66 21 / 93 20 oder in Rotenburg unter 0 66 23 / 93 70.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.