Polizeibericht

Exhibitionist belästigt junge Frau aus Bebra im Zug

Opfer einer sexuellen Belästigung ist eine 18-Jährige aus Bebra geworden. Das teilte die Bundespolizei Kassel am Montag mit.

Während der Zugfahrt im Regionalexpress (RE 4161) in Richtung Frankfurt, zwischen Neustadt und Stadtallendorf entblößte bereits am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr ein Unbekannter sein Genital und begann in Gegenwart der jungen Frau zu onanieren. Daraufhin verließ die Frau das Abteil und stieg in Marburg aus. Anschließend erstattete sie Strafanzeige bei der Polizei.

Der Mann soll schlank, 170 bis 180 cm groß gewesen sein. Er hatte kurze schwarze Haare (asiatischer Typ), gebräunte Haut. Geschätztes Alter etwa 25 bis 30 Jahre. Auffällig waren Aknenarben im Gesicht. Er war bekleidet mit einer grauen, über den Knien endenden Jogginghose und einem T-Shirt.  red/zac

Hinweise: Bundespolizei Kassel, Telefon 0561/81616-0 oder bundespolizei.de.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.