900 000 Euro stehen für Lokschuppen, Kesselhaus und Schornstein zur Verfügung

1 von 28
2 von 28
3 von 28
4 von 28
5 von 28
6 von 28
7 von 28
8 von 28
9 von 28

Bebra. Der noch vor zwei Jahren baufällige Lokschuppen in Bebra ist schon jetzt ein Hingucker, wenn man Gelegenheit hat, ihn von innen zu sehen. Im Kesselhaus liegt der Hammer noch auf der Werkbank. Beide Gebäude sollen schon Ende 2017 als Veranstaltungsräume genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Bad Hersfelder Festspiele: "Lenas Geheimnis"
Das Kinderstück "Lenas Geheimnis - von Menschen, Mäusen, Zauberwesen" hat Franziska Reichenbacher eigens für die Bad …
Bad Hersfelder Festspiele: "Lenas Geheimnis"
Fantasievoller Festzug zur Kirmes in Hönebach
Bei schönem Sonnenschein schlängelte sich der Hönebacher Kirmesfestzug durch den Ort. Sogar Präsident Trump war …
Fantasievoller Festzug zur Kirmes in Hönebach

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.