Nach Unfall im November

Es gibt wieder Fahrkarten im Verkaufscontainer

+
Reiseverkehrskauffrau Britta Uphoff verkauft nun wieder Fahrkarten.

Bebra. Der Fahrkartenverkauf am Bahnhof in Bebra ist seit dieser Woche wieder geöffnet. Ganztägig ist das Angebot jedoch nicht verfügbar.

Nach Klärung der Versicherungsfragen ist der Container vom Bauhof wieder hergerichtet worden, teilte Ralf Biehl vom Immobilienmanagement der Stadt Bebra mit.

Pächterin und Reiseverkehrskauffrau Britta Uphoff hat nun wieder werktags von 9 bis 12.15 und von 13.15 bis 17 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. In der DB-Agentur gibt es nicht nur Fahrkarten von DB und NVV. Auch Klassenfahrten und Jugendgruppenreisen, Bahn- und Hotelpakete, Städte-, Bahnerlebnisreisen, Radtouren und anderes mehr sind im Angebot.

Bei dem Unfall Ende November, bei dem eine Autofahrerin in den provisorischen Verkaufscontainer gefahren war, saß Britta Uphoff an ihrem Schreibtisch. Sie und eine gerade durch die Tür gehende Kundin kamen aber mit dem Schrecken davon. Noch nicht ersetzt ist eine Glasscheibe, da die Firma Betriebsferien hatte.

Wenn in gut einem Jahr der neue Bahnhofseingang fertiggestellt ist, hat auch der Container ausgedient.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.