Die etwas andere Bäwersche

Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra

Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
1 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG
Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
2 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG
Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
3 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG
Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
4 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG
Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
5 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG
Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
6 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG
Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
7 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG
Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
8 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG
Lampions, Fackeln, Musik und gute Laune: Großer Andrang bei der Kirmes in Bebra
9 von 33
DSC_1234zwa_Lampionumzug_Anfang.JPG

Zu jeder guten Kirmes gehört ein Lampionumzug. Und weil die etwas andere Bäwersche Kirmes etwas auf sich hält, waren kleine und größere Bäwersche, aber auch Gäste aus nah und fern, am frühen Samstagabend zum Umzug mit Fackeln und Lampions eingeladen.

Rubriklistenbild: © Wilfried Apel

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Verkaufsoffener Sonntag trifft auf Straßenkünstler zum Anderen Oktober
Beim Anderen Oktober als Ersatz für das Lullusfest strömten die Besucher aus allen Richtungen nach Bad Hersfeld.
Verkaufsoffener Sonntag trifft auf Straßenkünstler zum Anderen Oktober
Weiterode überrascht mit Festzug
In Weiterode wurde am Kirmessonntag mehr als nur ein „Ausgedehnter Spaziergang“ unternommen.
Weiterode überrascht mit Festzug

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.