Sperrung für Fußgänger hat ein Ende - Busverkehr ab Montag wieder auf der Westseite

Haupteingang zum Bahnhof Bebra wird am Freitagabend wieder geöffnet

Bebra. Die Sperrung des Haupteingangs an der Westseite des Bahnhofs in Bebra wird am Freitag, 2. März, ab 18 Uhr aufgehoben.

Der Zugang zum Bahnhof beziehungsweise zur Stadt an der Westseite wird dann für den öffentlichen Personenverkehr freigegeben. Das teilte Dorota Patzwa vom Bauamt der Stadt Bebra mit.

Die Bushaltestelle bleibt bis zum Sonntag, 4. März, an den Parkplätzen auf der Ostseite des Bahnhofs (P+R 2) in Betrieb. Die Busse fahren erst ab Montag, 5. März, um 5.30 Uhr, die Haltestelle Bahnhof Bebra ZOB (Zentraler Omnibusbahnhof) Westseite an beziehungsweise von hier /ab. (ank)

Rubriklistenbild: © Gudrun Schankweiler-Ziermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.