Er stahl acht Enten und sieben Hühner

Hühnerdieb sucht Bebraer Geflügelzüchter mehrfach heim

Bebra. Ein Hühner- und Entendieb hat in Bebra bereits zweimal einen Geflügelzüchter bestohlen. In der Nacht zum Sonntag trieb er erneut sein Unwesen.

Nun zeigte der Züchter die Taten an.

Wie die Polizei mitteilt, schlug der unbekannte Täter erstmals in der Nacht zum Samstag, 28. März, zu. Bei seinem ersten Beutezug nahm der Dieb aus einem Verschlag auf einem Firmengelände an der Bebraer Robert-Bunsen-Straße acht Enten im Wert von 150 Euro mit. In der Nacht zum vergangenen Sonntag verschwanden dort nun sieben Hühner, deren Wert die Polizei mit 100 Euro angibt. Die Beamten bitten mögliche Zeugen um Hinweise.

Kontakt: Polizeistation Rotenburg, Telefon 0 66 23/93 70 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de  - Onlinewache

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.