1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bebra

Amateur-Sänger gesucht für Musical „Jekyll & Hyde“ im Lokschuppen in Bebra

Erstellt:

Von: Wilfried Apel

Kommentare

Michael Maiwald und Pamela Maiwald-Jacob mit Hund Henry Higgins wollen das berühmte Broadway-Musical Jekyll & Hyde mit sangesbegeisterten Amateursängern und weiteren Mitwirkenden auf die Lokschuppen-Bühne bringen und laden für Donnerstag, 12. Januar, um 19 Uhr zu einer ersten Info-Veranstaltung ein.
Michael Maiwald und Pamela Maiwald-Jacob mit Hund Henry Higgins wollen das berühmte Broadway-Musical Jekyll & Hyde mit sangesbegeisterten Amateursängern und weiteren Mitwirkenden auf die Lokschuppen-Bühne bringen und laden für Donnerstag, 12. Januar, um 19 Uhr zu einer ersten Info-Veranstaltung ein. © Wilfried Apel

Michael Maiwald und Pamela Maiwald-Jacob suchen Leute für die Aufführung des Musicals „Jekyll & Hyde“ im Februar 2024. Am Donnerstag, 12. Januar, findet eine Infoveranstaltung für Interessierte statt.

Bebra – Wer gerne singt und im neuen Jahr mal was ganz Neues und Spannendes erleben und mitgestalten möchte, der sollte am Donnerstag, 12. Januar, um 19 Uhr im Bebraer Lokschuppen sein. Michael Maiwald und Pamela Maiwald-Jacob suchen Leute, die bei der von ihnen für Februar 2024 geplanten Aufführung des Broadway-Musicals „Jekyll & Hyde“ mitwirken wollen.

Infoveranstaltung für Interessierte am Donnerstag, 12. Januar

Weil das natürlich nicht von heute auf morgen geht, will das musikbegeisterte Ehepaar erst einmal darüber informieren, um was es im Musical geht, in welchen zeitlichen Bahnen und mit welchem Engagement die Amateurproduktion über die Bühne gehen soll und wie viele Darstellerinnen und Darsteller sowie Leute für Kostüme und Kulisse gebraucht werden. „Das, was vorab geklärt und geplant werden muss, haben wir natürlich schon gemacht“, verraten die beiden Musikbegeisterten, die mit Lokschuppen-Chef Matthias Bähr einen erfahrenen Veranstaltungsmanager und mit dem sich für das Projekt geradezu anbietenden Lokschuppen eine tolle Event-Location an Land gezogen haben. Darüber hinaus haben sie sich auch die Aufführungsrechte gesichert, sodass nur noch die Personen fehlen, die das Ganze auf die Bühne bringen.

Noch elf Solo-Rollen und viele kleinere Rollen zu besetzen

Bei der Info-Veranstaltung einfach mal reinzuschnuppern lohnt sich auf jeden Fall, denn obwohl die beiden Musical-Macher schon kräftig Reklame gemacht haben, sind noch elf Solo-Rollen und natürlich auch noch kleinere Rollen zu besetzen. „Die Statisterie darf in der Vorstellung gerne 50 Leute groß sein“, betont der an der Burgsitzschule in Spangenberg unterrichtende 40-jährige Musik- und Mathematik-Lehrer Michael Maiwald, der vielen Sängern als Kreischorleiter des Sängerkreises Alheimer bekannt ist.

„Da es in unserer Region neben vielen Gesangvereinen und Projektchören auch die eine oder andere Laienschauspieler- und Theatergruppe gibt, sind wir uns sicher, dass es uns auch gelingt, musicalbegeisterte Leute zu finden und eine Musicalgruppe auf die Beine zu stellen“, ergänzt Pamela Maiwald-Jacob. Die 41 Jahre alte staatlich anerkannte Schauspielerin und freiberufliche Künstlerin und Musikerin hat wie ihr Mann vor 15 Jahren bei der Aufführung des Musicals „Jekyll & Hyde“ bei den Bad Hersfelder Festspielen mitgewirkt und dabei „Lunte gerochen“.

Amateur-Musical mit professionellem Anspruch im Lokschuppen

„Als sich mit der Eröffnung des Lokschuppens die Möglichkeit abzeichnete, die Event-Location für die Aufführung eines Musicals zu nutzen, haben wir gesagt: Wir sollten es ganz einfach mal wagen, das berühmte Broadway-Musical als Amateurproduktion aufzuführen. Einerseits auf Amateurbasis, damit ein Vorstellungsbesuch erschwinglich bleibt, andererseits aber natürlich mit professionellem Engagement und Anspruch, denn eine solche Möglichkeit bietet sich ja nicht alle Tage.“

Jeder, der Talent verspürt, soll zur Infoveranstaltung kommen

Da das Künstlerehepaar mit seiner Idee auch bei der Stadt Bebra auf großes Interesse gestoßen ist, sind die beiden inzwischen „total body-positiv“ und appellieren an Jung und Alt, Dick und Dünn, Groß und Klein: „All diejenigen, die Talent in sich verspüren, Lust haben in andere Rollen und Welten einzutauchen, kreativ sind und sich zutrauen, an einem Wochenende bei einer auf mehrere Aufführungstermine angelegten, knapp zweistündigen Musical-Aufführung mitzuwirken, sollten bei unserer Info-Veranstaltung vorbeischauen. Alles Weitere wird sich finden.“ Weitere Informationen gibt es im Internet: musical-bebra.de. (Wilfried Apel)

Auch interessant

Kommentare