Das Kaufhaus Schuhmann in Bebra fällt

Das Kaufhaus Schuhmann in Bebra macht Platz für den Neubau von Eigentumswohnungen und das Medizinische Versorgungszentrum des Klinikums Bad Hersfeld, das im April 2016 hier einziehen soll.

Der Bauherr, ISI Home aus Bebra mit Geschäftsführer Heiko Schaar, freut sich, dass örtliche Unternehmen den Zuschlag erhalten haben. Mit dem Abriss ist die Firma Beisheim befasst, den Neubau übernimmt HS Bau (Hans Schmerfeld) aus Solz.

Investiert werden rund sechs Millionen Euro.

„Ein Stück Geschichte fällt“, sagte der Bebraner Willi Erich Knierim, der gestern Zeuge des Abrisses war.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.