Täglich neue Hinweise

Adventskalender der etwas anderen Art: Rätselnd durch Weiterode

Noch bunter als im vergangenen Jahr: Beim lebendigen Adventskalender in Weiterode wird es diesmal nicht nur herausgeputzte Fenster geben, versprechen die Organisatorinnen Janette Rehs (links) und Anna Eisel – hier mit der etwas abgeschmückten Nummer 22 aus dem Vorjahr.
+
Noch bunter als im vergangenen Jahr: Beim lebendigen Adventskalender in Weiterode wird es diesmal nicht nur herausgeputzte Fenster geben, versprechen die Organisatorinnen Janette Rehs (links) und Anna Eisel – hier mit der etwas abgeschmückten Nummer 22 aus dem Vorjahr.

Der Weiteröder Adventskalender der etwas anderen Art ist zurück und lädt Spaziergänger zur vorweihnachtlichen Entdeckungstour durch Bebras größten Stadtteil ein.

Weiterode – „Hier bekommt der Weihnachtsmann bei Bedarf eine neue Schlittenfarbe“ – nicht nur waschechte Weiteröder dürften schnell wissen, zu welchem örtlichen Unternehmen dieser Hinweis führt. Ab dem 1. Dezember werden rätselfreudige Spaziergänger wieder auf tägliche Entdeckungstouren in Bebras größtem Stadtteil geschickt. Nach und nach werden so 24 festlich herausgeputzte Orte enthüllt.

Der Weiteröder Adventskalender der etwas anderen Art ist zurück. Die beiden Organisatorinnen haben das Konzept noch einmal ausgebaut. „Die Leute sind diesmal freier: Es muss kein geschmücktes Fenster sein“, sagen Janette Rehs und Anna Eisel. Im Vorjahr mussten die Weiteröderinnen noch unter scharfen Lockdown-Auflagen planen: Mehr als bunte Fenster, die es bei einem Spaziergang zu entdecken gab, war nicht drin. Das Projekt sorgte dennoch für „strahlende Augen, besonders bei den Kindern“.

Auch diesmal soll zwar alles coronagerecht unter freiem Himmel stattfinden, aber mit mehr Spielraum für die Teilnehmer. Der Weite-röder Nachwuchs will bereits wissen, wann es wieder losgeht. „Das heißt schon was, wenn Kinder nach einem Spaziergang fragen“, sagt Janette Rehs – was aber auch daran liegen könnte, dass es an vielen Adventsfenstern einen Schnuckkorb oder Selbstgebackenes gab.

Adventsstimmung trotz abgesagter Weihnachtsmärkte

„Der Charme liegt natürlich ein Stück weit darin, dass sonst nichts stattfindet“, sagt Anna Eisel. Trotz vieler abgesagter Weihnachtsmärkte soll im Ort Adventsstimmung aufkommen. „Wir Weiteröder haben es gern, dass me’n Müll voll geschwätz kann“, bemühen die Organisatorinnen ihr bestes Platt. Frei übersetzt: Die Weiteröder schnuddeln gern, und ein Treffen am „Adventskalendertürchen“ verschafft dazu Gelegenheit.

Mitwirkende zu finden war nicht schwer: Örtliche Vereine und Unternehmen sind dabei, ebenso Nachbarschaftsgruppen, die teilweise aufwendige Konstruktionen planen. Und weil Weihnachtszeit auch Versöhnungszeit ist, wurde sogar bei den sonst so gern (aber immer liebevoll) geschmähten Ronshäuser Nachbarn angefragt. „Die haben sich leider nicht gemeldet“, sagt Rehs.

Was Rätselfreunde genau erwartet, wissen selbst die Organisatorinnen nicht immer: „Es halten sich alle sehr bedeckt“, sagen sie über die Projekte der Teilnehmer. Das ist Teil des Adventspaßes, der sich gern zu einer Tradition entwickeln darf, wenn es nach ihnen geht. Mithilfe von Martin Schade von der Vereinsgemeinschaft Weiterode soll täglich ein neues Rätsel im Internet zu finden sein. Auch im Infokasten gegenüber der Metzgerei werden sie ausgehängt. Alle Infos und die täglichen Rätsel gibt es ab 1. Dezember im Internet unter: weiterode.de. (Clemens Herwig)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.