1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bebra

Lokal in Bebraer Innenstadt stellt Betrieb ein – Wokküche wird Nachfolge

Erstellt:

Von: Daniel Göbel

Kommentare

Hat Ende Oktober den Betrieb eingestellt: Das Restaurant Tadsch Rialto an der Nürnberger Straße in der Bebraer Innenstadt.
Hat Ende Oktober den Betrieb eingestellt: Das Restaurant Tadsch Rialto an der Nürnberger Straße in der Bebraer Innenstadt. © Daniel Göbel

Ende des Jahres 1993 hatte Makhan Toor das Restaurant Tadsch Rialto an der Nürnberger Straße in der Bebraer Innenstadt eröffnet.

Bebra – Nun muss er sein Restaurant nach 29 Jahren schließen. Der Betrieb sei bereits seit Sonntag eingestellt, wie Toor gegenüber unserer Zeitung berichtet. Der Grund dafür seien gesundheitliche Probleme, die ihm eine Fortsetzung des Restaurantbetriebs unmöglich machten.

„Wir bedauern sehr, das Restaurant schließen zu müssen, und möchten uns im Namen des gesamten Teams bei den zahlreichen Gästen bedanken, die uns über viele Jahre treu geblieben waren“, sagt Toor. Er hat das Tadsch Rialto gemeinsam mit Manni Kohli geführt, das gesamte Team stammte aus der Familie.

Das Restaurant Tadsch Rialto war bei seinen Gästen für die große Auswahl an indischen und italienischen Speisen bekannt – von Pizza, über Pasta bis hin zu indischen Spezialitäten wie Murgh Palak. Auch einen Lieferdienst bot das Lokal seinen Gästen an. Bis zuletzt seien die Gästezahlen stets auf gutem Niveau gewesen, berichtet Kohli.

Das zeigen auch die Bewertungen der Gäste, etwa auf Google: „Immer freundlich, egal ob am Telefon oder vor Ort“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer kommentiert: „Immer lecker, seit vielen Jahren. Wir lieben dieses Restaurant. Die indischen Gerichte mag ich besonders, aber auch die Pizzen sind sehr gut“. In einer weiteren Bewertung heißt es: „Heute Abend zum ersten Mal im Tadsch Rialto gewesen und was soll ich sagen: definitiv nicht zum letzten Mal. Sehr sehr freundliche und kompetente Bedienung und wirklich absolut fabelhaftes Essen.“

Dass das Restaurant schließen muss, habe sich nicht plötzlich ergeben, sondern sei bereits seit einiger Zeit absehbar gewesen. Daher habe das Restaurantteam bereits seit einigen Wochen keine Gutscheine mehr ausgegeben und darüber hinaus die Gäste in den vergangenen Wochen immer wieder daran erinnert, noch vorhandene Gutscheine bis zur Schließung Ende Oktober zu nutzen. „Wir wollen ja schließlich einen fairen Abschluss“, unterstreicht Kohli.

Zwar müssen die Gäste künftig auf die indische und italienische Küche des Tadsch Rialto verzichten, dafür gibt es aber eine Nachfolge, wie Manni Kohli berichtet. Bereits am heutigen Dienstag soll das Restaurant in der Bebraer Innenstadt dem neuen Eigentümer übergeben werden. In einigen Wochen soll dann eine asiatische/vietnamesische Wokküche in den Räumlichkeiten an der Nürnberger Straße entstehen. (Daniel Göbel)

Auch interessant

Kommentare