1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Bebra

Mann wurde in Bebraer Bahnhof angegriffen und verletzt

Erstellt:

Von: Christine Zacharias

Kommentare

Symbolbild Faust
Symbolbild © Maurizio Gambarini/dpa

Die Polizei sucht Zeugen: Ein Unbekannter hat einem Bebraner eine Flasche auf den Kopf geschlagen.

Bebra – Ein Unbekannter hat am Montagabend gegen 19 Uhr einen 25-Jährigen aus Bebra in der Bahnhofsunterführung in der Goethestraße angegriffen und verletzt. Nach Erkenntnissen der Polizei folgte der Mann dem 25-Jährigen, sprach ihn an und fasste ihn dabei an die Schulter.

Als der Bebraner den Unbekannten abwies, schlug dieser ihm eine mitgeführte Flasche auf den Kopf. Der Täter flüchtete in Richtung der Gilfershäuser Straße stadtauswärts, nachdem eine Zeugin den Vorfall bemerkt hatte.

Der Mann wird als männlich, etwa 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, mit kräftiger Statur und Glatze beschrieben. Er trug schwarze Kleidung und hatte einen schwarzen Stoffbeutel bei sich. (red/zac)

Hinweise bitte an die Polizeistation Rotenburg, Tel. 0 66 23/93 70, oder über die Onlinewache unter polizei.hessen.de.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion