Ab November ist die Post im Bebraer Einkaufszentrum „be!“

+
„Das be!“: Es wird künftig auch die Postkunden anziehen. So viel Betrieb wie auf diesem Foto war in Bebra zuletzt nach dem Kirmesfestzug Anfang Oktober.

Bebra. Die Post in Bebra zieht um: Sie ist künftig nicht mehr an der Kasseler Straße 1 im ehemaligen Modehaus Spillner zu finden, sondern ist im Einkaufszentrum „das be!" vor Ort.

Es habe in jüngster Zeit häufiger Klagen über eingeschränkte Öffnungszeiten und die Erreichbarkeit der derzeitigen Postfiliale in Bebra gegeben, sagt Stefan Knoche, Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft Bebra.

Die Filiale ist wegen Krankheit ab mittags geschlossen. Der derzeitige Betreiber wolle das Angebot aufgeben. Jetzt zeichnet sich nach längerer Zeit die Lösung im „be!“ ab.

Im „be!“ sei die Filiale „gut aufgehoben und ist fast wieder an ihrem alten Standort“, erklärt Knoche. „Das be! ist als Stadtmittelpunkt optimal erreichbar, und die Öffnungszeiten ermöglichen jedem, seine Postwege komfortabel zu erledigen.“

Gemeinsam mit Thomas Vaupel, dem Inhaber von allkauf Foto, hatte sich Stefan Knoche seit einiger Zeit um eine Lösung bemüht. Die neue Postfiliale soll in das allkauf-Geschäft im „be!“ integriert werden. Dazu werde allkauf innerhalb des Einkaufs-Centers umziehen, erklärt Knoche. Allkauf rückt von seinem derzeitigen Standort ein Ladenlokal weiter und erweitert damit seine Fläche von 72 aus 130 Quadratmeter.

„Ein Umzug nach nur einem Jahr bedeutet für uns natürlich einen enormen Aufwand“, sagt Thomas Vaupel. „Aber um die Postfiliale zu betreiben, benötigen wir mehr Fläche.“ Für die Kunden bedeute das unterm Strich noch mehr Komfort und einen noch besseren Service als bisher, sowohl für die Kerndienstleistungen als auch für die Post, erklärt Vaupel. Anfang November soll die neue Post im allkauf an den Start gehen.

Das allkauf-Team verfügt bereits über Erfahrungen mit den Postdienstleistungen. Auch in der Bad Hersfelder Filiale gehören, wie in Bebra, ein Reisebüro und die Postfiliale zum Geschäftsbetrieb. Im internen Post-Ranking belegte allkauf Spitzenplätze für Service, Zuverlässigkeit und Erreichbarkeit, betont Knoche.

Mit dem Umzug des Elektronik-Fachgeschäfts wird das bisherige allkauf-Geschäft im „be!“ frei. Allkauf-Chef Thomas Vaupel ermutigt Interessenten. Man habe hier von Anfang an solide Geschäfte gemacht, sagt der Unternehmer.

Stadtentwicklung Bebra GmbH, Stefan Knoche, Telefon 06622 / 501 - 222.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.