Nachfolger von Stefan Knoche

Stefan Pruschwitz wird neuer SEB-Chef in Bebra

Stefan Pruschwitz
+
Stefan Pruschwitz

Stefan Pruschwitz wird neuer Geschäftsführer der Stadtentwicklung Bebra (SEB).

Der Aufsichtsrat entschied sich Ende Dezember nach einer überregionalen Ausschreibung für den 51-jährigen Stadtmarketing-Fachmann aus Bad Hersfeld, teilte die SEB am Montag mit. Pruschwitz wird seinen neuen Job am 1. April antreten.

Der gebürtige Franke folgt auf Stefan Knoche, der im Oktober zum Bürgermeister der Eisenbahnerstadt gewählt worden ist.

Stefan Pruschwitz hat bislang bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Borken (Schwalm-Eder-Kreis) gearbeitet. Von 2014 bis 2016 war er kaufmännischer Leiter der Bad Hersfelder Festspiele. Außerdem arbeitete er in Bamberg, Worms, Lüneburg und Ansbach.

"Erfreulicherweise zeichnet sich Stefan Pruschwitz nicht nur als engagierte Persönlichkeit mit bestem privaten und beruflichen Verbindungen in die Region aus, sondern bringt auch durch ein einschlägiges Studium sowie viele Jahre Berufserfahrung im Stadtmarketing das erforderliche Know-How mit, so dass der eingeschlagene Weg, mit frischen Ideen weitergeführt werden kann", heißt es in der SEB-Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.