RuF Waldhessen richtet sein Turnier aus - alle Disziplinen im Programm

Durchs Gelände: Der Vielseitigkeitswettbewerb gehört zum Reitturnier, das der Reit- und Fahrverein Waldhessen aus Bebra ausrichtet. Foto: mh

Bebra. Zu seinem Reitturnier lädt der Reit- und Fahrverein Waldhessen in Bebra für Samstag, 8. August, auf seine Anlage (Zum Kelkerbach) ein.

Mehr Wettbewerbe, mehr Disziplinen, auch Springen und Dressur - das ist das Motto der Veranstaltung, nachdem der Verein für das Turnier im vergangenen Jahr viel Lob von Zuschauern und Aktiven erhalten hatte. „Wir wollen auch der Bevölkerung zeigen, was Reitsport alles bieten kann. Darum hoffen wir auf rege Teilnahme und viele Besucher, damit auch dieses Turnier wieder ein Erfolg wird“, heißt es.

Los geht’s am Samstag frühestens ab 9 Uhr, heißt es auf der Internetseite des Klubs. Dort steht auch der genaue Zeitplan. Möglicherweise werden Prüfungen auf den Sonntag, 9. August, verlegt.

Bei der Vielseitigkeit, die auch als Triathlon zu Pferd bezeichnet wird, muss jeder Teilnehmer sein Pferd im Dressurviereck beherrschen, auf dem Geländeplatz über natürliche Hindernisse springen und beim klassischen Springwettbewerb möglichst fehlerfrei über die Stangen dirigieren.

Die Vielseitigkeit gilt somit nicht nur für die Reiter, sondern auch für die Pferde. Für alle Starter aus dem Landkreis geht es zudem wieder um die Kreismeistertitel in dieser Disziplin. Natürlich können auch Dressur- und Springreiterwettbewerbe in den unterschiedlichen Leistungsklassen einzeln absolviert werden. Auch die jüngsten Nachwuchsreiter können bei der Cross-Country-Führzügelklasse auf dem Geländeplatz des Vereins punkten. Für Essen und Getränke ist gesorgt, der Eintritt ist frei, kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden. (red)

Weitere Infos: www.ruf-waldhessen-bebra.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.