Irish Spring Festival

Ellis Saal in Weiterode: Endlich wieder Folk-Klänge

+
Drei Stunden Musik von den Inseln: Die umjubelten Musiker eroberten Ellis Saal. Foto: Ellis Saal / NH

Drei Stunden lang Folk-Musik und Stepp-Tanz - das Irish Spring Festival in Ellis Saal in Bebra-Weiterode begeisterte erneut das Publikum.

Das Irish Spring Festival hat am Wochenende in Ellis Saal in Weiterode stattgefunden. Mit einer fast dreistündigen Show mit exzellenten Musikern war es ein ganz besonderes Festival, heißt es in einem Bericht des Kulturvereins. Die Veranstaltung sei dem Anspruch, auf einem hohen Niveau beste Unterhaltung zu bieten, gerecht geworden.

Die Künstler spielten sich in die Herzen der begeisterten Besucher, die dankbar den ganzen Abend mitklatschten, mal mucksmäuschenstill waren und immer wieder mit Standing Ovations den Musikern dankten.

Den Auftakt machten die Iren. Die vier jungen Männer der Gruppe „Boxing Banjo“ spielten Traditionelles und Modernes. Sie kommen aus dem Herzen West- Irlands. Sie stehen für den musikalisch selbstbewussten Ansatz, die Tradition wieder aufzunehmen.

Den Abend eröffnen mit Eddie Sheehan und Cormac Doyle zwei bewährte Sänger mit einem Spezialrepertoire aus Liedern über Auswanderung, einem Jahrhunderte alten Thema der Iren, das heute in anderen Teilen der Welt wieder brennend aktuell ist. Nach dem enormen Publikumserfolg beim vorletzten Irish Spring Festival bekamen diese zwei Entertainer sozusagen eine verspätete „Zugabe“.

Für die Freunde des Irish-Step-Tanzes trat im Laufe des Abends die Tanz-Virtuosin Emily Jean Flack mit ihren rhythmischen Einlagen auf und sorgte für akustische und visuelle Highlights.

Den zweiten Teil des Programms eröffnete schon traditionell die Kulturverein eigene Irish-Step-Gruppe Celtic Ellis, die den Besuchern ihr Können eindrucksvoll zeigten. Im Anschluss konnten die gefühlvollen Schotten von Breabach, für viele Fans und Kritiker die beste Liveband des Genres, das Publikum mitreißen. Da war wohl etwas Irischer Frühling nach Schottland gekommen und hatte den Veranstaltern diese fantastische Gruppe von Breabach mitgebracht. Mit ihren zwei Dudelsäcken und einem unglaublichen Contrabass brachten sie Ellis Saal zum Kochen.

Zum großen Finale standen die Künstler dann gemeinsam auf der Bühne, um den Abend mit dem Publikum „im Rausch ausklingen zu lassen, einen unvergesslichen Augenblick festzuhalten“, heißt es in dem Bericht von Ellis Saal.

Die nächste Veranstaltung in Ellis Saal findet am Freitag, 5. April, ab 20 Uhr statt. Dann wird das „Duo Mundstuhl“ auftreten. Die Veranstaltung ist seit Monaten ausverkauft. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.