Zweite Veranstaltung im Rahmen der 750-Jahrfeier

Wildecker Chor singt zum Ortsjubiläum in Asmushausen

+
Sang zur 750-Jahrfeier: Der Chor „Colours of Music“ aus Obersuhl gestaltete mit seinen Liedern ein zweieinhalbstündiges Konzert in der Kirche in Asmushausen.

Asmushausen. „Feste feiern - ein ganzes Jahr lang". Unter diesem Motto fand nun schon die zweite Veranstaltung im Rahmen der 750-Jahrfeier in der Kirche in Asmushausen statt.

Nach der Silvesterparty mit dem Start ins Jubiläumsjahr gab es nun ein Chorkonzert. Gestaltet wurde es von einer Musikgruppe, die erst kürzlich einen besonderen Geburtstag feierte: "Colours of Music" aus Obersuhl. Seit 20 Jahren besteht der Chor, der in dieser Zeit mit Matthias Weber nur einen Chorleiter hatte. Er gab auch beim Chorkonzert in Asmushausen den Ton an.

Sang mehrere Soli: Fabienne Reiter

„Wir sind kein Gospelchor“, stellte Moderator Roger Hollstein die Gesangsgruppe vor. Das Spektrum der Lieder sei so breit gefächert wie die Farben der Musik. Nach dem Einzug des Chores mit der südafrikanischen Weise „Masithi“ (Lasst uns singen und preisen denHerrn) sorgte gleich der erste Auftritt mit „Come On, Let’s Celebrate“ und „I Will Follow Him“ aus dem Filmklassiker „Sister Act“ für tosenden Applaus. Das setzte sich fort mit so bekannten Ohrwürmern wie „Country Roads“ und „Holy Holy“ von David Bowie, aber auch mit dem Volkslied „In einem kühlen Grunde“, dem Lieblingssong des Chores „Leben mit Dir“ und anderen kirchlichen Liedern.

Zum Block der Gospels gehörten unter anderem „We Will Bless Him" (Dennoch bleiben wir immer bei dir) und „You Raise Me Up" (Du ermutigst mich). Beim Abschluss besang der Chor den fröhlichen Tag („O Happy Day“) und gemeinsam mit den vielen Besuchern in der Kirche den Frieden („Give us Peace“).

Die Solisten in dem zweieinhalbstündigen Chorkonzert waren Fabienne Reiter mit „Der Himmel brennt“ von Tim Benzko und „Ich habe einen Schatz gefunden“ von Silbermond. Auch Chorleiter Matthias Weber steuerte mit „Keine ist wie Du“ von Gregor Meile und „Ich glaube“ in Erinnerung an Udo Jürgens zwei Soli bei. Begleitet wurden die Sänger von Michael Vaupel am Bass und Freddy Walendcsus am Schlagzeug.

Monatliche Veranstaltungen 

Ausrichter im Auftrag des Festkomitees 750 Jahre Asmushausen war die evangelische Kirchengemeinde. Jeden Monat ist nun mindestens eine Feier oder Festveranstaltung geplant. Die nächsten kündigte Ursula Apel vom Vorstand der evangelischen Kirchengemeinde beim Chorkonzert an:

 21. Februar: Aprés-Ski-Party an der neuen Eisbahn in der Ortsmitte

21./22. März: Theaterstück „Die Erbschleicher“, eine Komödie in drei Akten, im Dorfgemeinschaftshaus.

Von Herbert Vöckel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.