Polizei sucht Zeugen

Zwischen Bad Hersfeld und Bebra: 17-Jährige in Cantus sexuell belästigt

Das Bild zeigt eine Person in Uniform mit dem Logo der Bundespolizei am Bahnsteig und im Hintergrund einen Zug.
+
Symbolbild Bundespolizei

Eine 17-Jährige wurde im Zug zwischen Bad Hersfeld und Bebra von einem Mann sexuell belästigt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Hersfeld-Rotenburg – Eine 17 Jahre alte Jugendliche aus Flieden ist am vergangenen Samstagnachmittag in einer Cantusbahn auf der Fahrt von Fulda nach Kassel sexuell belästigt worden.

Ein bisher unbekannter Mann, der am Bahnhof in Bad Hersfeld zugestiegen war, soll angedeutet haben, die Jugendliche vergewaltigen zu wollen. Ein Fahrgast, der die Belästigung der 17-Jährigen mitbekommen hatte, kümmerte sich auf der weiteren Fahrt bis zum Hauptbahnhof in Kassel um die Jugendliche. Der mutmaßliche Täter war am Bahnhof in Bebra ausgestiegen.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet weitere Zeugen um Hinweise unter Telefon 0561/81610 oder online über www.bundespolizei.de

Ebenfalls gesucht wird der Mann, der sich im Zug um die 17-Jährige aus Flieden gekümmert hatte. (rey)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.