Dorffest in Blankenheim stand ganz im Zeichen der Feuerwehren

Belohnung für kluge Köpfe

Die Dorfrallye ist geschafft: Joel, Nico, Stella, Paul, Moritz und Hanna, hier vor der historischen Feuerwehr-Handdruckspritze, wurden für ihren Einsatz beim Suchspiel im Dorf belohnt. Foto: Vöckel

Blankenheim. „Feuerwehren in Aktion“ lautete das Motto des Dorffests in Blankenheim.

Die örtliche Wehr war schließlich der Ausrichter des Bebraer Stadtfeuerwehrtages. Sieben Stationen mussten verteilt im Dorf für die Feuerwehrwettkämpfe angelegt und besetzt werden. Bei den Jugendfeuerwehren waren das die Aktionspunkte Fragebogen beantworten, Zielwerfen mit dem Feuerwehrschlauch, Gegenstände ertasten, Deutsches Rotes Kreuz, Schaum- und Spaßübungen sowie den Wasserwerfer bedienen. Für die Einsatzabteilungen gab es an drei Stationen andere Herausforderungen mit den Bezeichnungen Wassersack, Wasserförderung und Höhenrettung. Den Nachwuchswettbewerb gewann das Team „Hausen“ (Asmushausen, Braunhausen, Gilfershausen, Imshausen und Rautenhausen) vor den Jugendfeuerwehren Lüdersdorf, Breitenbach, Bebra und Iba. Bei den Einsatzabteilungen setzte sich die Feuerwehrmannschaft Weiterode vor den Teams Bebra und Breitenbach durch. Acht Mannschaften waren am Start. Der Höhepunkt des Feuerwehraktionstages waren Vorführungen der Höhenretter der Werkfeuerwehr von Kali und Salz (K+S). Gezeigt wurde unter anderem das Retten einer jungen Frau aus großer Höhe. Die Höhenretter der Werksfeuerwehr sind als Spezialeinsatztruppe für den gesamten Kreis zuständig. Für ihre Vorführungen hatte die Gruppe einen großen Kran zur Verfügung. Das Dorffest selbst wurde mit einer Andacht im Festzelt unter der Mitwirkung eines Posaunenchors eröffnet. Anschließend gab es eine Dorfrallye für die Kinder. Sie mussten Fragen bei ihrer Suche im Dorf beantworten, die alle etwas mit den Stationen der Jugendfeuerwehren und deren Umfeld zu tun hatten.

Belohnt wurde ihr Einsatz von der ausrichtenden Gymnastikgruppe Blankenheim mit Süßigkeiten und einer Eintrittskarte für einen Schwimmbadbesuch. Bei einer Tombola mussten das Alter der ausgestellten alten Blankenheimer Feuerwehr-Handdruckspritze sowie die Füllmenge des Wasserbehälters geschätzt werden. Die Sieger ermittelten die Organisatoren in einer Pause bei der abschließenden Tanzveranstaltung am Abend. Sie erhielten attraktive Preise, darunter ein Smartphone und hochwertige Reisekoffer.

Von Herbert Vöckel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.