Polizeibericht

Betrunken gegen Zaun und Mauer gekracht

Symbol-Bild Unfall Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv/dpa
+

Alkoholisiert und zu schnell war ein 18-Jähriger aus Niederaula am Sonntagmorgen mit seinem Auto unterwegs und verursachte in Gerterode  einen Unfall.

Überrascht davon, plötzlich mitten im Ort zu sein, stieg ein 18-jähriger Autofahrer aus Niederaula, der aus Niederthalhausen kommend in Richtung Bad Hersfeld unterwegs war, am Sonntagmorgen gegen 3.20 Uhr kurz hinter dem Ortsschild von Gerterode ruckartig auf die Bremse. 

Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, das ins Schleudern geriet, nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen eine Mauer und einen Gartenzaun krachte und schließlich auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach liegen blieb.

Die beiden Insassen kamen mit dem Schrecken davon, der Fahrer hatte lediglich eine Schürfwunde an der Hand. Da er alkoholisiert war, must er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 3500 Euro.(red/zac)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.