Bitte bleiben Sie weiterhin so informativ

Bernd

Bitte bleiben Sie weiterhin so informativ.“ Das wünscht sich unsere Leserin Susanne Knoch aus Cornberg: „Ihre online-Seite ist auch übersichtlich, topaktuell und es macht Spaß, sie zu lesen.“

Lehrpläne straffen

Für das neue Jahr erhofft sich die Leserin, „dass es alle Schüler, besonders die, die das neue Modell des G 8-Zweiges besuchen, wieder etwas leichter haben werden. Dazu müssten sich die Lehrer noch mehr umgewöhnen und die Lehrpläne gestrafft werden. Wir erleben leider hautnah, was das für ein Druck für die Kinder ist, bereits in der Förderstufe die zweite Fremdsprache zu erlernen.“ Nachmittagsunterricht sei an der Tagesordnunung, schreibt Susanne Knoch, die Busverbindungen seien nachmittags unbefriedigend: „Eines unserer Kinder ist eines der ersten G 8-Schüler, unser zweites Kind hat es schon merklich leichter.“

Bernd Beckers aus Wildeck wünscht sich, seiner Familie und allen Menschen Gesundheit und Frieden auf Erden. Und: „Weiße Weihnachten, ein bisschen Geld und die Hoffnung bis zum Jahresende, dass alles sich zum Guten wende.“

Auf Wählerauftrag besinnen

Für 2010 wünscht sich Bernd Beckers, „dass Politiker sich auf ihren Wählerauftrag besinnen, einige Bänker und Manager ihre skrupellose Raff- und Machtgier beenden und die Wirtschaftskrise ein gutes Ende finde. Dass Leistung sich lohnt und man stolz auf das Erreichte sein kann und man sich nicht noch dafür entschuldigen muss“. Glück ein Leben lang wünscht sich Bernd Beckers: „Es sind die kleinen Dinge im Leben, die wirklich glücklich machen: Ein Lächeln, eine Umarmung oder ein liebes Wort.“

Waltraud Theune aus Breitenbach wünscht uns besinnliche Weihnachtstage, Gesundheit und Zufriedenheit. Auf ihren Wunschzettel haben Waltraud und Klaus Theune geschrieben: „Aus meiner Sicht, so schreibe ich heute hier, dass jeder Nachsicht übt, das wünsch‘ ich mir. Dass jeder Rücksicht auf den Anderen nimmt, dass es mit der Vorsicht immer stimmt. Dass jeder Umsicht walten lässt. Dass jeder die Ein- und Übersicht behält. Dann wäre es für 2010 doch gut bestellt.“ (m.s.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.