Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente im Bad Hersfelder Kurpark

Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
1 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
2 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
3 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
4 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
5 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
6 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
7 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
8 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente
9 von 18
Feuerwehreinsatz in der Residenz Ambiente

Gegen 17 Uhr ist am Donnerstagabend die Feuerwehr alarmiert worden, weil die dritte Etage komplett verraucht war. Mehrere Thermoskannen waren auf einer Herdplatte verschmort. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Mitarbeiter die Bewohner bereits in Sicherheit gebracht. 28 Personen waren dem giftigen Rauchgas ausgesetzt, verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Festakt: 90 Jahre Ausbildung im Kaliwerk  Werra
Seit 90 Jahren werden im Kalibergbau im Werra-Revier Lehrlinge ausgebildet. Dieser runde Geburtstag der Ausbildung …
Festakt: 90 Jahre Ausbildung im Kaliwerk  Werra
Ronshausen zeigt Lust am Feiern beim Festzug
Ronshausen. Die Ronshäuser Lust am Leben und ganz speziell dem Feiern der Kirmes ließen die „Leimendämmler“ am …
Ronshausen zeigt Lust am Feiern beim Festzug

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.