Unfall in Bad Hersfeld

Radfahrerin stürzte ohne Helm auf Bordstein: Schwer verletzt

Schwere Kopfverletzungen hat sich eine 64-jährige Radfahrerin laut Polizei zugezogen, die in Bad Hersfeld ohne Helm auf einen Bordstein gestürzt war. 

Die Frau war am Mittwoch um 1 Uhr auf dem Sandweg unterwegs. Aus noch nicht geklärter Ursache stürzte sie, fiel zu Boden und prallte mit dem Kopf auf die Bordsteinkante. 

Sie trug keinen Helm und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Die Verletzte wurde ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht. 

Zeugen, die den Unfall beobachten haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0 in Verbindung zu setzen oder sich im Internet unter www.polizie.hessen.de/Onlinewache zu melden. (red/nm)

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.