Aus dem Polizeibericht

Radlader spießt Auto auf - Beifahrerin unverletzt

Baumbach. Von einem Radlader aufgespießt worden ist ein Pkw, der am Montagmorgen auf der Sterkelshäuser  Straße in Baumbach unterwegs war. Die Ballengabel bohrte sich in die Beifahrerseite, die Beifahrerin kam jedoch mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

Baumbach. Glück im Unglück hatte die Beifahrerin eines Autos aus Alheim am Montagmorgen. Aus einer Grundstückseinfahrt kam um 8.55 Uhr ein Radlader auf die Sterkelshäuser Straßegefahren, dessen Fahrer nicht auf den fließenden Verkehr achtete. 

Der Radlader stieß gegen das vorbeifahrende Auto. Dabei bohrten sich die Spitzen der Ballengabel in den Pkw. Die rechte Spitze drang durch die Windschutzscheibe ein und brach auf der Beifahrereseit ab. Die zweite Spitze bohrte sich in die Scheibe der hinteren Tür und beschädigte diese.

 Die Beifahrerin wurde jedoch nicht verletzt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei in Rotenburg auf 10.200 Euro. (red/zac)

Rubriklistenbild: © © Andreas Rother

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.