76-Jährige schlägt Täter mit Schirm in die Flucht

Überfall auf Seniorin in Unterführung

Bad Hersfeld. Eine 76-jährige Seniorin hat bei der Polizei angezeigt, dass sie am Mittwoch gegen 16.45 Uhr in der Unterführung am Peterstor in Bad Hersfel von einem unbekannten Mann überfallen worden ist. Das geht aus einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Osthessen hervor.

Nach Angaben der Seniorin habe sich der Täter von hinten genähert und sie zu Boden gestoßen, teilt Polizeisprecher Martin Schäfer mit. Danach soll der Mann der Frau in die Hose gefasst und versucht haben, sie im Intimbereich zu berühren.

Als das Opfer sich wehrte und den Täter mit ihrem Schirm bedrohte, ließ er von ihr ab und flüchtete durch die Unterführung in Richtung Reichsstraße. Die Geschädigte erlitt laut Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Osthessen Abschürfungen und Prellungen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 25 Jahre alt, 170 bis 175 Zentmeter groß und von normaler Statur. Er wird als südländischer Typ beschrieben, hatte schwarze, mittellange, wellige Haare und war dunkel gekleidet.

Die Polizei sucht nach Zeugen für den Überfall. (red/jce)

Hinweise auf den Täter an die Kriminalpolizei in Bad Hersfeld, 06621/9320, oder im Internet im Internet unter www.polizei.hessen.de/Onlinewache.

Rubriklistenbild: © Dupont

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.