Polizeibericht

Unfall auf der A4: Fahrer eines Transporters tödlich verunglückt

+

Tödlich verunglückt ist der Fahrer eines Transporters, der am Montagvormittag gegen 9.30 Uhr am Stauende auf der A4 auf einen stehenden Sattelzug auffuhr und eingeklemmt wurde.

Zu spät hat der Fahrer eines slowenischen Transporters am Montagvormittag bemerkt, dass sich der Verkehr auf der Autobahn A4 in Richtung Westen in Höhe des Johannesberges staute. Er fuhr auf einen am Stauende stehenden Sattelzug auf. Dabei wurde seine Fahrerkabine völlig zerstört und er selbst im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Hersfeld befreite den schwer Verletzten, der dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde, wo er seinen schweren Verletzungen erlag. Ein Gutachter ist vor Ort. Die Autobahn ist Richtung Westen voll gesperrt, teilt die Autobahnpolizei mit. Es bildete sich ein Stau von mehr als zehn Kilometern Länge. (TV-News Hessen/Krannich)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.