Bosseröder feiern wieder Kirmes

Freuen sich auf viele Gäste: das Kirmeskomitee Bosserode. Foto: nh

Bosserode. Es ist so weit - die „Bussereer Kermes" steht vor der Tür. Von Freitag, 9., bis Montag, 12. Oktober, werden die Bosseröder vier Tage ihre traditionelle Kirmes feiern.

Veranstalter ist das Kirmeskomitee Bosserode.

Los geht das abwechslungsreiche Kirmesprogramm am Freitag, 9. Oktober, mit einer großen Discoparty ab 21 Uhr in der Mehrzweckhalle. Donnernde Bässe, fette Beats und natürlich die aktuellsten Charts werden dabei vom Discoteam „X-cite“ präsentiert. Der Eintritt kostet vier Euro.

Weiter geht es am Samstag, 10. Oktober, um 8.30 Uhr mit dem traditionellen Ständchenspielen im Ort. Um 16 Uhr beginnt der Festgottesdienst mit anschließender Kranzniederlegung. Im Anschluss daran startet um 19 Uhr der Fackelzug. Aufstellung ist am Feuerwehrgerätehaus.

Ein großer Höhepunkt der Kirmes steht dann ab 21 Uhr in der Mehrzweckhalle an. Die Party- und Tanzband „Soundaholics“ will den Besuchern mit toller Live-Musik ihr Können unter Beweis stellen.

Der Kirmessonntag beginnt dann wieder um 8.30 Uhr mit dem Ständchenspielen im Ort. Um 13.30 Uhr zieht der traditionelle Festzug unter musikalischer Begleitung des „Landsknechtsfanfarenzuges Sontra“ durch die Straßen. Aufstellung ist auf dem alten Sportplatz. Ausklingen soll der Tag bei abwechslungsreicher Musik von den „Original Wildecker Blasmusikanten“.

Am Montag, 12. Oktober, startet um 10 Uhr der traditionelle Frühschoppen mit Olmrausch Güni. Ab 15 Uhr kommen nun auch alle ganz jungen Gäste bei der Kinderkirmes auf ihre Kosten. Ab 19 Uhr findet dann die große Hammel- und Fahnenverlosung statt. Ausklingen wird die Kirmes dann im Anschluss mit einer Oldiedisco. (red/pgo)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.