Blaulicht

Brand auf A7: Auto steht in Flammen – Fahrbahn zeitweise gesperrt

Auf der A7 brannte ein Auto vollständig aus.
+
Auf der A7 brannte ein Auto vollständig aus.

Ein Autofahrer bemerkt auf der A7 Rauch im Fußraum. Nur kurze Zeit später steht sein VW Golf in Vollbrand.

Niederaula – Am frühen Montagmorgen (19.07.2021) wurde die Feuerwehr aus Niederaula gegen 3.55 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die A7 in Fahrtrichtung Süden gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle circa 500 Meter vor der Rastanlage Großenmoor fanden die Einsatzkräfte einen PKW vor, der bereits im Vollbrand stand.

Der Fahrer hatte das Fahrzeug, einen VW Golf, verlassen und befand sich am Fahrbahnrand. Weitere Personen waren nicht im Fahrzeug. Trotz eines massiven Löschangriffs konnten die Feuerwehrleute nicht verhindern, dass das Fahrzeug völlig ausbrannte.

Auf der A7 brannte ein Auto vollständig aus.

Brand auf A7: Auto brennt völlig aus

Wie die Polizei mitteilte, bemerkte der Fahrer plötzlich Rauch im Fußraum seines Golfs. Er konnte sein Fahrzeug gerade noch auf den Standstreifen lenken und den PKW verlassen, als auch schon die ersten Flammen aus dem Motorraum schlugen. Verletzt wurde der Fahrer nicht, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Während der Löscharbeiten musste in Fahrtrichtung Süden ein Fahrstreifen gesperrt werden. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es zu keinen Behinderungen. (yk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.