Verpuffung beim Befüllen eines Ofens

Brand in Asbach: Nachbar rettet Bewohnerin

+

Asbach. Ein aufmerksamer Nachbar hat bei einem Brand in der Straße Talblick in Asbach Schlimmeres verhindert. Der Mann hatte am Montagabend um 20.40 Uhr einen Knall aus dem Nachbarhaus gehört. Eine Verpuffung hatte dort einen Zimmerbrand ausgelöst. Der Mann rettete die verletzte Bewohnerin aus dem Haus und informierte dann Polizei und Feuerwehr.

„Ich werde nun versuchen, das Feuer zu löschen“, erklärte er am Telefon, als er den Brand meldete.

Da sich die Feuerwehren aus Bad Hersfeld, Asbach, Kohlhausen und Beiershausen gerade bei einer Übung befanden, waren sie in kürzester Zeit mit 58 Feuerwehrleuten und einer Drehleiter vor Ort. Das teilte die Polizei Bad Hersfeld mit.

Die 40-jährige Bewohnerin wurde mit Brandverletzungen ins Klinikum gebracht. Zwei weitere Bewohner kamen ebenfalls ins Klinikum. Dort wurde geprüft, ob sie eine Rauchgasvergiftung erlitten hatten.

Nach ersten Ermittlungen hatte die Bewohnerin einen in Betrieb befindlichen Ethanolofen befüllen wollen, als es zu der Verpuffung kam, berichtete die Polizei. Bei dem Brand entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro. (dup)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.